Menü

Beiträge über mylifebelike

MEANWHILE: „Livin‘ the life like an Australian“ – wieso wir uns alle vom Lifestyle in Down Under inspirieren lassen sollten

Ein subjektiver Versuch, zu berichten, was an den Australiern so besonders anders ist und wieso Sydney und dieses Land einen so festhält.

Weiterlesen

MEANWHILE: Goody bye my love – and hello, sexy love affair

Einen guten Zeitpunkt, um Abschied zu nehmen, gibt es ja bekanntlich nie – nur, dass man immer dann gehen soll, wenn’s am Schönsten ist - sagt man sich. Meanwhile ist Lauras neue Kolumne - die sie aus ihrem neuen Leben schreibt - einer Stadt am Meer.

Weiterlesen

Laura sitzt in diesem Moment im Flieger Richtung Quito, Südamerika. Natürlich sollt ihr gut gewappnet sein für alle kommenden Erlebnisse, die es für euch als Leser natürlich immer top-aktuell auf i-ref geben wird. Wir sind gespannt auf die Hauptstadt des Landes Ecuador, dem Land am Äquator mit den vielen Vulkanen.

Weiterlesen

What’s cool and what’s not? Berlin und die Coolness – Eine Auseinandersetzung.

Über die Art und Weise, Menschen gegenüberzutreten - und wieso "Coolness" für Laura eine etwas andere Bedeutung hat.

Weiterlesen

DAS LEBEN IST SCHÖN: Ein kleiner Monolog über die Schwierigkeit, Entscheidungen zu treffen

Wieso man aufhören muss, ständig alles zu rationalisieren. Und warum man das Etikett "richtig" und "falsch" einfach mal unter den Tisch kehren sollte.

Weiterlesen

Von Problemen, die gar keine sind und wieso wir viel intensiver auf uns selbst hören müssen

Dass alles okay ist, ist manchmal gar nicht so leicht. Laura über Veränderungen.

Weiterlesen

DAS LEBEN IST SCHÖN: In der Oberfläche sind wir vereint

Die neue Kolumne vom schönen Leben erzählt von virtuellen Gebrauchtwarenläden, der non-stop Verbindung zur Oberfläche und der Auseinandersetzung mit dem eigenen Verstand, der immer wieder mal anklopft und ein komisches Gefühl im Gepäck hat.

Weiterlesen

Da, wo der Name Programm ist: Eyecandy. Ein Interview mit Berlins poppigstem Duo.

Das Fotografen-Duo von Fanny und Juliette machen derzeit Berlin unsicher mit ihrer poppigen, rebellischen Art der Fotografie. Wir haben die beiden interviewt - und gefragt, worum es Ihnen geht.

Weiterlesen

DAS LEBEN IST SCHÖN: Von der Kunst des Loslassens

Über die Jahre sammelt sich so einiges an - im Haushalt und vor allem im Kleiderschrank. Was es bedeutet, sich mancher Dinge bei Zeiten einfach mal zu entledigen - und wie gut es tut, Platz für Neues zu schaffen.

Weiterlesen

DAS LEBEN IST SCHÖN: Vom magischen Realismus, einem ganzen Tag im Bett und dem Big Business. I’m off to Kuba – Ciao, ciao

Außergewöhnlich - ja ich denke, das ist ein treffendes Attribut für Kuba. Ohne jemals dort gewesen zu sein, habe ich im Gefühl, dass dort noch dieser magische Realismus waltet, welcher die Grenzen zwischen Illusion und Wirklichkeit verschwimmen lässt. Wir aufgeklärten, europäischen Rationalisten, wir sehr bedachten Menschen, wir werden doch seit je her immer wieder dabei ausgebremst, uns auf das "wunderbar Wirkliche" zu konzentrieren... nicht so jedoch auf Kuba.

Weiterlesen

i-ref in Quito: Vom Dschungel zum Mittelpunkt der Erde

Vom Citycenter in den nahegelegen Dschungel ging es in einem Balanceakt direkt über den Äquator. Welch gewaltigen Kräfte uns hier beeinflusst haben und was sonst geschah, lest ihr hier...

Weiterlesen

i-ref in Quito: Von Höhen und Tiefen, großartiger Kunst und Streetfood

Tag zwei hatte es zweifellos in sich - so viel haben wir erlebt. Eine kleine Recap von unseren persönlichen Höhen und Tiefen des Tages, die ungefähr so hügelig waren wie die Stadt Quito, gibt es hier.

Weiterlesen