Menü

Norman Röhlig

Norman Röhligs Beiträge

PATAGONIEN: Saftig, grün, lebendig – so kalt und doch so warm. Zwischen Eis und Zeit im Nationalpark Torres del Paine.

Es ist vollbracht: Nach weiteren 6 Stunden Flug, drei Stunden Highway, drei Stunden querfeldein und Übernachtung im Van, erreichten wir um 05:00 Uhr in der Früh den Nationalpark Torres del Paine in Patagonien.

Weiterlesen

i-ref in Israel: Eine Million für Norman. Eine Million Gründe für Tel Aviv

Tel Aviv - Was an dieser Stadt anders ist und warum es Norman immer wieder nach Israel zieht, könnt ihr in diesem Beitrag nachlesen.

Weiterlesen

i-ref in Australien: Glücklich am Ziel! Willkommen in Sydney!

Nach vier Wochen quer durch Australien hat Norman sein finales Ziel erreicht. Willkommen in Sydney! Erschöpft doch glücklich starten seine letzten 5 Tage in Down Under. Wirklich gehen, will er nicht! Ein letztes Update von der anderen Seite der Welt.

Weiterlesen

i-ref in Indien Teil III: Rajasthan – Im Land der Könige

"Incredible India" so wirbt das Indien über sich selbst. Ganze zwei Wochen durfte ich Land und Menschen kennenlernen. Der letzte Teil der Reise durch Nordindien führt mich nach Rajasthan, das Land der Könige. Hier lest ihr mehr.

Weiterlesen

i-ref in Indien Teil II: Ladakh, das Paradies – Leh, das Tor zum Himmel

"Incredible India" so wirbt das Indien über sich selbst. Ganze zwei Wochen durfte ich Land und Menschen kennenlernen. Von Delhi geht es knapp 6000 Meter hoch in den Himalaya. Lest hier von der Reise nach Leh und ins Nubra-Tal.

Weiterlesen

i-ref in Indien Teil I: Willkommen in Delhi, die Stadt der tausend Tempel

"Incredible India" so wirbt das Indien über sich selbst. Ganze zwei Wochen durfte ich Land und Menschen kennenlernen. Dabei ging es zunächst in die Multimillionenmetropole Delhi. Lest hier den ersten Teil meiner Indien Reise.

Weiterlesen

i-ref in Jordanien: Warum diese Reise so wichtig war

Was in einem vorgeht, wenn man Syrien nicht mehr wegklicken kann, hat Norman in einem Beitrag zusammengefasst.

Weiterlesen

i-ref auf den Malediven: Das einzige Tun ist nichts tun

Das Wasser ist türkisblau, der Strand paradiesisch weiß – doch fernab vom Luxus, fand Norman etwas, womit er längst nicht mehr gerechnet hätte.

Weiterlesen

So schnell wirst du Meran lieben – für immer

Mit den Liebsten durch Südtirol: Wie Norman seine ältesten Freunde Jörg und Janett in nur 4 Tagen zu absoluten Meran Fans machte.

Weiterlesen

#INSOMNIA – 5: “Niemand kann uns verletzen, ohne unsere Zustimmung!“

Ein Text, der keiner ist, weil bereits alles gesagt wurde. Norman hat ihn dennoch geschrieben.

Weiterlesen

i-ref in Namibia: Das letzte Wort haben die Tiere – good bye Africa

Nach zwei unglaublichen Wochen in Afrika ist Norman zurück in Deutschland und fasst seine finalen Gedanken ein letztes Mal zusammen.

Weiterlesen

i-ref in Namibia: Good bye civilization, welcome to the bush

Seit sechs Tagen sind Norman und Christine im Busch von Namibia von der Außenwelt abgeschnitten. Nun fand er kurz die Möglichkeit, ein weiteres Update hochzuladen. Viel Spaß.

Weiterlesen