Menü

Beiträge über festival

DAS LEBEN IST SCHÖN: Ein kleiner Monolog über die Schwierigkeit, Entscheidungen zu treffen

Wieso man aufhören muss, ständig alles zu rationalisieren. Und warum man das Etikett "richtig" und "falsch" einfach mal unter den Tisch kehren sollte.

Weiterlesen

Artsy November – Ein Besuch der Kulturhochburg Turin

Turin wird nicht nur als die verkannte Schöne bezeichnet, sondern ist gleichzeitig Kulturhochburg Italiens. Wir waren bei der diesjährigen Contemporary Art Week in Turin zu Gast und erzählen euch, warum sich ein Trip in die norditalienische Perle im November für alle Kulturliebhaber lohnt.

Weiterlesen

Es werde Licht – Schwanensee-Projektion auf dem Bolschoi Theater

Wie es aussieht, wenn auf dem russische Bolschoi-Theater Schwanensee projeziert wird, seht ihr hier.

Weiterlesen

Video: Ein Holi-Festival in Zeitlupe

Dieses Timelapse-Video zeigt die Schönheit der indischen Kultur am Beispiel des Holi-Festivals. Zwei Minuten Seele baumen lassen? Let's Go!

Weiterlesen

Video: Burning Man 2015

Das Burning Man in der Wüste Nevadas ist wahrscheinlich das verrückteste Festival der Welt. Hier gibt es den Videobeweis.

Weiterlesen

i-ref auf dem FLOW Festival 2015 – Eine Fotolovestory in fünf Akten

Sollte das hier ein durchschnittlicher Festivalnachbericht werden, würde ich jetzt damit beginnen zu erzählen, dass ich vor etwas mehr als einer Woche auf dem FLOW Festival in Helsinki war, um dann nach und nach jede Band aufzuzählen, die ich gesehen habe, meinen Senf zu deren Auftritt dazu zu geben.

Weiterlesen

Kulissenromantik, Foodporn und schöne Menschen – Impressionen aus zwei Tagen FLOW Festival Helsinki

Zwei Tage Flow Festival Helsinki haben wir nun (leider) hinter uns und bevor wir uns noch ein letztes Mal ins Getümmel stürzen, ziehen wir hier ein kleines Zwischenfazit.

Weiterlesen

i-ref Travel Diary: Mit dem Rucksack durch Schweden #5 – Good Bye Schweden

Schluss, Aus, Vorbei. Vier der schönsten Tage meines Lebens neigen sich allmählich dem Ende zu. Was haben wir die letzten Tage gelacht, getanzt, relaxt und ja, auch geweint. Festivals sind und bleiben ein intensives Erlebnis, keine Frage. Doch werde ich kaum erklären müssen, wie sich die letzten Tage in dieser traumhafte Landschaft, hoch oben in den schwedischen Wäldern tatsächlich anfühlte.

Weiterlesen

i-ref Travel Diary: Mit dem Rucksack durch Schweden #4 – Ein Hauch Aurora Borealis

Oh mein Gott Leute, was für eine Nacht. Auf dem Weg zu unserem Campingplatz verlaufe ich mich irgendwo im Wald, höre plötzlich auch keine Musik und Stimmen mehr und finde dieses kleine süße Häuschen. Ob hier jemand wohnt? I don’t think so. Ich lege mich auf die Veranda, sehe in einer sternenklaren Nacht meinen Atem, neige meinen Kopf nach rechts und sehe durch eine Lichtung am Horizont die Nordlichter. Ja, die Nordlichter. Wenn auch nur ganz dezent. Ich habe mir sagen lassen, dass das Glück einem schon gut in die Hände spielen muss, in diesen Längengraden überhaupt die Aurora Borealis zu sehen. Ich war der glückliche.

Weiterlesen

i-ref Travel Diary: Mit dem Rucksack durch Schweden #3 – Schweden-Klischees

Es gibt zwei Gerüchte über schwedische Frauen. Das eine Gerücht besagt, dass schwedische Frauen unglaublich hübsch sind. Das kann ich nur bestätigen. Das zweite Gerücht wiederum besagt, dass alle Schwedinnen blond sind. Stimmt nicht ganz. Zwar ist die Quote der Blondinen in den skandinavischen Ländern eindeutig höher, doch es gibt sie trotzdem: brünette Schwedinnen. Wie dem auch sei: Hübsch sind sie alle!

Weiterlesen

i-ref Travel Diary: Mit dem Rucksack durch Schweden #2 – Welcome to Rättvik

Mit leicht erhöhter Temperatur verlasse ich das Flugzeug. So bedrohlich-schön der Himmer auch aussehen mag, so bedrohlich holprig war der Landeanflug auf den Flughafen Stockholm Arlanda. Zum Glück sind es hier in Stockholm gefühlte 10 Grad Celsius kühler und meine Temperatur sinkt binnen weniger Minuten wieder auf Normal. Erst einmal Snus kaufen gehen, dann in das wohlverdiente Bett.

Weiterlesen

Melancholie ist Programm: Die finnische Singer-Songwriterin Mirel Wagner im Interview

Wir machen keinen Hehl daraus: mit unseren Kenntnissen der finnischen Musikszene ist es nicht allzu weit her. Um präziser zu sein, beschränken sie sich auf ein gruseliges Trio aus The Rasmus, Sunrise Avenue und Lordi.

Weiterlesen