Menü

Beiträge über Geschichten

Hartnäckiger Nebel hängt über der Stadt. Das hält einen älteren Herren neben mir aber nicht davon ab, fröhlich

Ein Winterwochenende in Budapest: Nicht zu fassen, diese Stadt!

Es ist meine erste Reise nach Budapest und der Reiz dieser Stadt verfängt sofort. Das Alte liegt hier stets neben dem Neuen, das Unwahrscheinliche neben dem Wahrscheinlichen.

Weiterlesen

i-ref Travel Diary: Mit dem Rucksack durch Schweden #2 – Welcome to Rättvik

Mit leicht erhöhter Temperatur verlasse ich das Flugzeug. So bedrohlich-schön der Himmer auch aussehen mag, so bedrohlich holprig war der Landeanflug auf den Flughafen Stockholm Arlanda. Zum Glück sind es hier in Stockholm gefühlte 10 Grad Celsius kühler und meine Temperatur sinkt binnen weniger Minuten wieder auf Normal. Erst einmal Snus kaufen gehen, dann in das wohlverdiente Bett.

Weiterlesen

i-ref Travel Diary: Auf Kunstreise in New York #4 – Streetfood, Baseball und Good Morning America

In New York wird nicht nur der Sieg der Liebe gefeiert, sondern auch die verlängerte Partnerschaft von Volkswagen und dem MoMA PS1 – eine der ältesten und renommiertesten Institutionen für zeitgenössische Kunst. Und das sich zeitgenössische Kunst nicht nur auf Malerei, sondern auch auf Installationen, Konzeptkunst und Film bezieht, beweist das PS1. So spielt hier in Queens vor allem auch andere wie beispielsweise Musik eine entscheidende Rolle. Margaret Knowles ist die sympathische Dame mit dem richtigen Händchen, wenn es um herausragende Line-Ups für die MoMA PS1 Warm Ups geht. In dieser Nacht bleibt kein Fuß still. Good job!

Weiterlesen