Okay, keine Frage – es gibt in Deutschland bestimmt keine starke Konkurrenz – wenn überhaupt einen einzigen fähigen Konkurrenten, wenn es um die Frage der kulinarischen Vielfältigkeit geht. Berlin steht an erster Stelle und auch mit dem Karneval der Kulturen, der auch schon wieder vor der Haustür steht, und an dem diesmal über 200 Nationen teilnehmen, wird einmal mehr deutlich, wie viele Nationen unsere Hauptstadt bereichern, vervielfältigen und noch immer so einzigartig machen.

Langsam aber sicher ziehen insofern also auch in unserer Stadt Berlin Phänomene ein, wie man sie aus den fernen Orten und anderen Kontinenten kennt, etwa aus Asien oder amerikanischen und südamerikanischen Metropolen wie Rio de Janeiro oder New York City.

Es geht um die Streetfood-Markets!

 

Und weil dieses Konzept der Streetfoodmarkets eben gerade als ganz frischer Wind, aber dennoch ziemlich intensiv Einzug hält in unserer Hauptstadt, haben wir hier einen kleinen Guide für euch zusammengestellt der vier interessantesten Markets:

1. The Bite Club/>

Der Bite Club ist einer der jüngsten Streetfood Markets in der Szene. Auf dem Gelände der eher für Partypeople interessanten Gebäude wie Arena, Hoppetosse oder Club der Visionäre hat sich jedoch vor zwei Jahren etwas Neues angesiedelt: ein Streetfoodmarkt, der das Gelände an der Spree mit etwas für dieses Areal bisher noch untypisches bespielt: ausgefallenen Köstlichkeiten! Der frische Wind riecht dadurch dann ganz besonders gut… beispielsweise nach Käsespätzle, Steak und vielen anderen kulinarischen Köstlichkeiten!

Mein persönliches Highlight:

Der Lolli aus weißer Schokolade am Stand von Singleton of Dufftown, mit einer leckeren Himbeerverzierung – den solltet ihr euch wirklich nicht entgehen lassen! Beim ersten Bite Club des Jahres am vergangenen Freitag, den 08.Mai hatten wir eine schöne Kooperation bei der dieses Video entstanden ist, das euch einige schöne Eindrücke zeigt:

2. Markthalle 9/>

Es gibt drei Anlässe, um in die Markthalle Neun unbedingt zu gehen: Einmal für den Streetfood Thursday, einmal für den Breakfast Market – oder, ganz schlicht für den Wocheneinkauf. Je nach dem, weshalb es einen dorthin verschlägt, es lohnt sich ungemein – die Location selbst ist definitiv einen Besuch wert! Die alte Markthalle im Stadtviertel Kreuzberg versprüht einen ganz besonderen Flair der Streetfood Szene… Lasst euch überraschen!

3. Neue Heimat

Die Neue Heimat ist recht neu auf dem Gelände und dennoch war bestimmt jeder, der häufiger in Berlin zu Gast ist oder hier lebt, schon mindestens einmal dort.

Die schönen Hallen auf dem RAW Gelände zieht die Genussmenschen, Foodies und Versteher von gutem Wein und Drinks, oder eben guter Musik und Kunts nur so magisch an. Mir persönlich hat es im Winter dort wahnsinnig gut gefallen, wenn es draußen kalt ist, und man sich in den Industriehallen zusammenfindet, bei Jazz-Musik und einem Glas Rotwein die kalte Jahreszeit verbringt. Dennoch – auch im Sommer ist es dort immer wieder einen Besuch wert – Seht es euch einfach selbst an!

Ein kleiner letzter Tipp: Die meisten Veranstaltungsankündigungen findet ihr nicht auf der Homepage, sondern auf deren Facebook-Page.

(photo by Thang Dai)

4. Streetfood auf Achse

Die Kulturbrauerei im Prenzlauer Berg ist auch immer wieder eine Adresse für Kulturliebaber. Es ist, wenn man mich fragt, einer der schönsten Spots in dem Kiez nahe der Schönhauser Allee. Auch dort findet wöchentlich ein Streetfoodmarket statt, der sich darum bemüht, alle Köstlichkeiten aus der Region zu beziehen und der Leidenschaft zu gutem Essen „auf Achse“ – also aus Foodtrucks, eine Plattform zu bieten. Dort eignet sich ein Besuch zu jeder Wetterlage, denn die Kulturbrauereri hält den Frannz-Club extra dafür bereit, um seinen Besuchern ein Dach über den Kopf zu bieten, falls das Wetter sie im Regen stehen lässt.

Kooperation

Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit Singleton of Dufftown entstanden.

WO FINDET IHR DIE STREETDOOFMÄRKTE?

The Bite Club

Eichenstraße 4

12435 Berlin

Neue Heimat

Revaler Straße 99

10245 Berlin

Markthalle 9

Eisenbahnstraße 42-43

10997 Berlin

Streetfood auf Achse 

Sredzkistraße 1

10435 Berlin