EssenWieBeiAnne.001

Zwei Jahre und einen ganzen Monat leben wir nun schon in Istanbul und eigentlich gefällt es uns hier gut. Klar, die Stadt ist eine Herausforderung und lässt einen nicht los. 18 Millionen Menschen sind scheinbar rund um die Uhr auf die eine oder andere Art in Bewegung und machen Lärm. Da liegt es an einem selbst, sich seine ‘eigenen’ Rückzugsgebiete zu suchen und sich im hiesigen beton ormanı (Betonurwald), inmitten des Trubels, ein Zuhause zu finden.

  Partner_Balken_dünn

Aber fühlen wir uns ins Istanbul denn wirklich Zuhause? Vorm Heimweh ist hier jedenfalls niemand sicher. Man bedenke, selbst für einen Großteil der türkischen Bevölkerung ist Istanbul nicht das Zuhause, der Ursprungsort, memleketim (meine Heimat), toprağım (mein Boden), sondern schlicht da wo man derzeit lebt und versucht sich seine Existenz zu sichern. Und das in einem Land, in dem Familie großgeschrieben wird. So befinden auch wir uns hier ständig auf der Suche nach Zuflucht und finden diese stets in hiesigen Familienküchen – ‘Soul Food’ oder einfach ev yemekleri (Essen wie bei Muttern).

 Partner_Balken_dünn

Ja, ich bin ein Muttersohn und die türkische Küche ist mein neues Zuhause. Genauer gesagt, eine kleine Küche in unserer mahalle (die Nachbarschaft/der Hood) Kurtuluş. Als wir letzten Juli endlich in unsere eigene Wohnung gezogen sind, quasi am ersten Tag hier im neuen Kiez, fragte ich meinen Immobilienvermittler Ömer Bey, wo man denn gut, günstig und schnell etwas essen könne. „Direkt nebenan bei Nuray Teyze“, empfahl er und behielt recht.

Partner_Balken_dünn

Processed with VSCOcam with hb1 preset Partner_Balken_dünn

Nur zwei Türen weiter in der Baruthane Caddesi liegt das Ben-U SenEv Yemekleri, die Küche von Nuray Teyze (Tante, auch Respektform für ältere Damen, Mutti eben), die für uns seitdem zu einer wahren Herzensangelegenheit geworden ist. Unter der Woche sind wir mittlerweile fast täglich bei ihr zu Besuch, um uns in familiärem Ambiente glücklich zu essen.

In Diyarbakır, im Südosten der Türkei geboren und aufgewachsen, kam Nuray Teyze vor 40 Jahren mit ihrem Ehemann nach Istanbul. Inzwischen ist sie Witwe, hat drei Söhne, steht von Montag bis Samstag rund um die Uhr in ihrer Ladenküche und kümmert sich um ihre hungrigen Gäste, ‘ihre Kinder’, wie sie selbst sagt. Und die fühlen sich sichtbar wohl. Die Liebe beruht auf Gegenseitigkeit.

Das Kochen lernte sie von ihrer eigenen Mutter und auch von ihrer Schwiegermutter. Als ihr einer Sohn vor nunmehr zehn Jahren seinen Militärdienst absolvieren musste, traf sie den Entschluss, den kleinen Laden aufzumachen, um einerseits über die Runden zu kommen, sich andererseits aber auch Ablenkung zu verschaffen. „Als mein Sohn beim Militär war, brauchte ich einfach etwas, um auf andere Gedanken zu kommen.“ Weg vom Fernseher und rein in die Küche.

Partner_Balken_dünn

Processed with VSCOcam with hb1 preset Partner_Balken_dünn

Der Laden ist schlicht eingerichtet. Vorne stehen fünf Tische, hinten steht Nuray Teyze vor ihren dampfenden Töpfen und Pfannen. An der Wand hängen gerahmte Fotografien mit Sehenswürdigkeiten aus ihrer Heimat Diyarbakır sowie ein kleines weißes Brett, an dem täglich, fein säuberlich per Hand geschrieben, das überschaubare Menü aus traditioneller Hausfrauenkost steht. Einfache Gerichte, von Herzen zubereitet und mit großer Wirkung.

Partner_Balken_dünn

 Processed with VSCOcam with hb1 presetPartner_Balken_dünn

Processed with VSCOcam with hb2 preset

Partner_Balken_dünn

Angefangen mit einer Linsen- oder Mantısuppe (türkische Ravioli), geht es dann schon weiter zu den Hauptspeisen. Alles kann beliebig kombiniert als ganze (tam) oder halbe (az) Portion bestellt werden: Kuru fasülye (Bohnen) oder Nohut (Kichererbsen), İzmir Köfte (Fleischklösschen mit Kartoffeln) oder Patlıcan Düzmesi (Gekochte Auberginen mit Fleischbeilage), Sarma (Weinblätter) oder Dolma (gefüllte Paprika/Aubergine), allesamt auf gute Hausfrauenart mit Hand und Herz zubereitet. Außerdem kann man noch zwischen einem çoban salatası (Bauernsalat), cacık (Joghurt mit Gurke und Knoblauch) oder turşu (in Essig eingelegtes Gemüse) wählen und wer es süß mag, den erwartet meist noch eine wechselnde syrupgetränkte Nachspeise. Nicht zu vergessen, die leckeren İçli Köfte, Nuray Teyzes Spezialität und Lieblingsgericht.

Partner_Balken_dünn

Processed with VSCOcam with hb2 preset

Partner_Balken_dünn

Morgens um 7:30 Uhr geht es los. Abends um 21:00 Uhr wird die Küche geschlossen. Danach stehen die Vorbereitungen für den nächsten Tag an. Ob sie da nicht müde wird und überhaupt, wie lange sie den Laden noch weiterführen möchte, fragen wir sie. „Vielleicht noch drei-vier Jahre. Solange mir Allah die nötige Kraft gibt“, antwortet sie. „Meine Gäste sind schließlich, wie meine eigenen evladım (Kinder/Adoptivkinder). Und wenn sie mich dann ‘anne‘ (Mutter) nennen und sagen, dass meine Gerichte wie von ‘ihrer eigenen Mutter’ zubereitet seien (Bu sarmayı annem yaptı’), dann erfüllt mich das mit Freude. Was gibt es Schöneres?“

Partner_Balken_dünn

Ja, ich bin hier in der Türkei zu einem wahren Muttersohn herangewachsen. Denn abseits aller Aufregung, ist es besser man kennt in dieser Stadt seine Oasen der Ruhe und Glückseligkeit, Orte an denen man sich bedingungslos akzeptiert und geborgen fühlt, Orte an denen man kurz abschalten und am eigentlichen Leben teilhaben kann. So kehren die Gäste im Ben-U SenEv Yemekleri ein und aus, Rentner, Klempner, Maler, Arbeiter, Asylsuchende, Banker, Anwälte, Lehrer, Studenten, Locals und Newcomer. Auch wir zählen uns inzwischen stolz zu ihren Kiezkindern und geniessen die Natürlichkeit und Selbstverständlichkeit mit der wir, wenn auch nur vorübergehend, wenn auch nur für einen kurzen Moment, nämlich bis die Teller wieder leer sind, zu einem Teil dieser Geschichte geworden sind, die nun auch unsere ist.

 Am besten isst es sich bekanntlich Zuhause. Und wenn man sich dann nach dem Essen in Richtung Tür begibt und einem von Nuray Teyze noch alle Segen der Welt mit auf den Weg gegeben werden, dann weiß man, an wessen Tisch man morgen wieder sitzen wird. İnşallah. Afiyet şifa olsun! Möge es wohl bekommen und heilend wirken!

Partner_Balken_dünn

Processed with VSCOcam with hb1 preset

Partner_Balken_dünn

Ben-U Sen Ev Yemekleri

Baruthane Caddesi 37A, Kurtuluş, İstanbul, Türkei

Öffnungszeiten:

Montags bis Samstags

11 bis 21 Uhr