Basic_Vorlage.001

Partner_Balken_dünn

1. MIRARUIDO

Miraruido_Astronaut

Hinter dem Pseudonym MiraRuido steckt der spanische Illustrator und Künstler Joseba Elorza. Die Leidenschaft für die visuellen Künste entsprang einigen unproduktiven Jahren auf der Kunstakademie genauso wie einem gewissen Überdruss gegenüber seinem Dayjob als Soundtechniker. Jedenfall übernahm die Arbeit an den großartigen digitalen Collagen, in denen er Vintage-Motive mit Landschafts- oder Luftaufnahmen zusammenbringt, bald das Zepter im Schaffen des Spaniers.

MEHR: Website | Facebook | Twitter | Vimeo

Partner_Balken_dünn

2. SAMMY SLABBINCK

going_nowhere

Sammy Slabbinck sammelte schon Magazine, Zeitungen, Kataloge und andere Publikationen aus den 50er und 60er-Jahren lange bevor er begann, darin herum zu schneiden. Als er dann später auf die Kunst des Collagierens aufmerksam wurde, hatte er somit bereits ein ansehnliches Arsenal an potenziellem Material angesammelt. Seine Collagen sind derart stimmig konzipiert und mit einem besonderen Blick für Atmosphäre umgesetzt, dass sich der Betrachter dieser bannenden Surrealität nicht entziehen kann.

MEHR: Tumblr | Facebook | Instagram | Twitter

Partner_Balken_dünn

3. EISEN BERNARD BERNARDO

angelina+venus-copy

Eine andere Idee hatte der philippinische Designer Eisen Bernard Bernardo, der nämlich feststellte, dass die Inszenierung auf zeitgenössischen Magazincovern von Harper’s Bazaar, Vanity Fair oder GQ gar nicht so wenig mit der auf Gemälden- seien es klassische oder moderne- gemein haben, wie es zunächst scheinen mag. Und so landen Angelina Jolie, Adele oder Penelopé Cruz kurzerhand per Photoshop auf berühmten Gemälden großer Meister der Kunst. Dabei achtet der Designer aber bewusst darauf, das Cover im Ganzen im Gemälde unterzubringen, um die Proportionen zu erhalten und die Ähnlichkeit explizit hervorzuheben.

MEHR: Tumblr | Behance | Vimeo

Partner_Balken_dünn

4. LUCIANA URTIGA

13130623963_76464a2a99_c

Luciana Urtiga ist eine junge Künstlerin aus Campina Grande, Brasilien. Obwohl ihre Kunst einen interdisziplinären Ansatz verfolgt, kreist die Motivik in erster Linie um ein Thema- die Erkundung des eigenen Ich. Mithilfe von Spiegelung und Brechung, der Replikation der Ebenen und digitale Collagierung erschafft die Künstlerin eine surreale Betrachtungsweise ihrer Körperoberfläche.

MEHR: Behance | Flickr | Facebook | Tumblr

Partner_Balken_dünn

5. JORDAN CLARK

6827362403_a43b96701e_b

Jordan Clark aus Kalifornien collagiert Vintage-Motive mit geometrischen Formen, bunter Floristik und verschobenen Bildebenen. Seine Arbeiten waren im vergangenen Jahr unter anderem in der Gestalten Galerie in Berlin und Hamburg ausgestellt und Teil diverser Magazindesigns.

MEHR: Website | Flickr

Partner_Balken_dünn
#irefTOP5
Wir lieben Listen. Unter #irefTOP5 stehen die fünf liebsten Bücher, Filme, Platten, Blogs, Menschen, Tiere, Momente, Kuchensorten, Unterwäschemodels, ... ihr versteht, was wir meinen.