_C6A0952_c
Partner_Balken_dünn

Balbina- Sängerin aus Berlin und Neuentdeckung der deutschen Popmusik. Schon nach Veröffentlichung ihrer EP „Nichtstun mit Band“ überboten sich die Kritiken mit Lob, nun ließ sie vergangene Woche ihr Debütalbum „Über das Grübeln“ folgen. Ein perfekter Titel, denn ihre Texte, die voller Wortmalereien und Poesie stecken, scheinen ein Fenster zu Balbinas Seele aufzustoßen, ihre Fantasie wird hörbar. Am 13. Mai hat sie übrigens Heimspiel, denn dann spielt sie als Support von Herbert Grönemeyer in der O2-World Berlin. Für i-ref beantwortete sie die Fragen der REFlection.

 

Partner_Balken_dünn

ICH.

 

WAS BEDUETET „TUN“ IN DEINER WELT?

Sein.

WAS „NICHTS TUN“?

Wenn man Dinge tut, die für einen keinerlei Bedeutung haben.

 

Partner_Balken_dünn

DEINE ARBEIT

 

1. ALLES FING DAMIT AN, ALS ICH…

…geboren wurde.

2. MEIN JOB IST FÜR MICH…

meine Berufung.

3. HEUTE SIEHT EIN GEWÖHNLICHER ARBEITSTAG BEI MIR FOLGENDERMASSEN AUS:

Zwei Kaffees trinken, den Stift spitzen und Textskizzen anrichten.

4. DEN GROESSTEN EINFLUSS AUF MEIN SCHAFFEN HAT…

der Alltag.

5. MEIN AKTUELLES PROJEKT TRÄGT DEN NAMEN:

Ich habe kein aktuelles Projekt. ich beginne etwas und mache es fertig. Jeden Tag. Mein ganzes Leben.

6. HIERBEI GEHT ES UM:

Ums Leben. Und es so zu leben und Dinge zu tun, die einen erfüllen.

Partner_Balken_dünn
Partner_Balken_dünn

DEIN LEBEN

 

1. DAS BIN ICH GEWORDEN:

Ich bin noch nichts geworden, ich bin mittendrin zu tun.

2. DAS WOLLTEN MEINE ELTERN IMMER:

Meine Mama möchte, dass ich glücklich bin.

3. DAS HABE ICH MIR EINFACHER VORGESTELLT:

einen Halbmaratohn zu laufen.

4. UND DAS SCHWIERIGER:

das Älterwerden. Bis jetzt zumindest.

 

Partner_Balken_dünn

WIE LAUTET DEINE FRAGE?

An was denkst du beim Zähneputzen?

 

 

Foto ©  Nico Wöhrle

 

 

BALBINA AUF