Freunde, in diesem Moment verwandelt sich das Tate Modern inmitten der Öffentlichkeit in ein Museum des Tanzes. Unter der Leitung des renommierten französischen Choreographen Boris Charmatz wird aus dem weltbekannten Tate Modern, dass Musée de la danse. Als Teil von BMW Tate Live erobern Charmatz und sein aus über 75 Tänzern bestehendes Team die Tate Modern für 48 Stunden mit einer Serie von Performances.

Ein magischer Moment: Verteilt im gesamten Gebäude ist „Musée de la danse“ damit das größte und ambitionierteste Performanceprojekt in der Geschichte der Tate Modern. Seit gestern bin ich vor Ort und erlebe hautnah wie interdisziplinäre Kunst im digitalen Raum miteinander verschmelzen. Seit Monaten wurde auf diesen Tag hingearbeitet, nun ist es soweit. Für alle, die nicht in London sind, wird die komplette Inszenierung die nächsten 24 Stunden im Live-Stream zu sehen sein.

Cheers from London!

Kooperation

Wir bedanken uns bei BMW Kulturengagement zur Einladung auf diese Reise. Weitere Informationen findet ihr unter #BMWTateLive oder seid live via Twitter dabei.