Wie schnell ein Hashtag durch die Decke gehen kann, hat #IceBucketChallange, #BreaktheInternet und #Tentporn ja unlängst bewiesen. Doch nun macht sich ein weiterer Hashtag breit – ein Hashtag der mit typischen Klischees aufräumt und binnen weniger Stunden bereits 36.000 Tweets verzeichnete. Wir stellen vor: #ilooklikeanengineer.

Alles begann mit Isis Wenger, eine 22-jährige Plattform-Ingenieurin, die sich für die Recruiting-Kampagne ihrer Firma OneLogin vor die Kamera stellte. Gelangweilt von Stereotypen in der Technologie-Branche schrieb Isis schlichtweg: „self-taught engineer, extreme introvert, science-nerd, anime-lover, college dropout” und versah ihr Bild mit dem Hashtag #ilooklikeanengineer.

Mit den Reaktionen im World Wide Web hat die Kamerascheue Jung-Ingenieurin allerdings kaum gerechnet. Völlig fremde kommentierten ihr Foto in positiver und negativer Hinsicht, schrieben Wenger private Nachrichten und wieder andere, einige ihrer Arbeitskollegen um genau zu sein, bewarfen die 22-jährige im Büro mit Dollarscheinen. Viele Frauen und Männer nahmen das Thema dankbar auf und richteten sich gegen die veralteten Klischees, dass Frauen in der Welt der Technologie nicht zu suchen hätten. Der Versuch neu zu definieren, wie ein Ingenieur auszusehen hätte, spricht im Kern ein Problem an, mit dem beide Geschlechter und verschiedene ethische Hintergründe zu kämpfen haben. Tolle Aktion. Mehr davon!