Man kennt das: im Winter, wenn die Sonne sich höchstens einmal pro Woche hinter einer dichten Schicht aus Dunst und grauen Wolken hervorkämpfen kann, drängen wir trotz eisiger Kälte aus den Häusern und saugen die raren Sonnenstrahlen auf wie ein Verdurstender in der Wüste seine letzten Tropfen aus der Wasserflasche.

 

Bildschirmfoto 2015-01-06 um 13.47.56

Nun, endlich gibt es, der Arbeit der beiden klugen Köpfe Quentin Vaulot und Goliath Dyèvre sei Dank, die Lösung. Die beiden Franzosen entwickelten extra für das Lyon Festival of Lights die natürlich streng klinisch getesteten „Sunlight Pills“. Kleine Tabletten also, die konzentrierte Sonnenstrahlen enthalten, wahlweise von BoraBora, den Seychellen, Malediven oder Haiti. Aber Vorsicht! Die empfohlene Tagesdosis sollte auf keinen Fall überschritten werden.

 

Bildschirmfoto 2015-01-06 um 13.47.56

„Sunset Laboratoire“ ist in verschiedenen Lichtstärken ab sofort in Ihrer Apotheke erhältlich. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Photo credits: Vaulot&Dyèvre. All rights reserved.

 

 

VAULOT & DYÈVRE AUF