So wie das Brandenburger Tor in Berlin oder der Eiffelturm in Paris ist auch der Big Ben, beziehungsweise der Elisabeth Tower, ein berühmtes Wahrzeichen der Millionenmetropole London. Zusammen mit dem Westminster Palace dient der bekannteste Glockenturm der Welt als beliebtes Fotomotiv unter internationalen Touristen. Doch ab dem 21. August wird das stündliche Glockenspiel für ca. vier Jahre stillstehen.

Grund dafür sind Konservierungsarbeiten, um das Bauwerk auch für längere Zeit zu schützen. Das Parlament will allerdings sicherstellen, dass an wichtigen Feierlichkeiten wie Weihnachten oder Silvester die Glocken trotzdem läuten. Das letzte Mal stand der Turm in 2007 still, die neusten Konservierungsarbeiten sind die längste Zeitperiode seit 157 Jahren in der der Turm nicht läutet.