Es ist normalerweise keine große Herausforderung, sich ein Sandwich zu machen und wenn man nicht gerade auf dem Weg zum Kühlschrank einen Ohnmachtsanfall erleidet, sollte das Prozedere der Komposition auch nicht allzu viel Zeit beanspruchen.

Stellt euch nun aber vor, ihr müsstet jede einzelne Zutat eines herkömmlichen Sandwiches von der Pike auf selbst produzieren- ganz ohne Supermarkt und Kühlschrank. Andy George hat es ausprobiert. Nach 14 Schritten, vom Gemüseanbau über die Salzgewinnung am Ozean bis hin zur Schlachtung eines Hühnchens, war er zwar um 1500$ ärmer, aber um 6 Monate eindringlichster Erfahrungen reicher.

In seinen Videos versucht Andy in den komplexen Herstellungsprozess der Dinge einzutauchen, die wir konsumieren, ohne darüber nachzudenken, wie viele Schritte nötig sind, bis wir das fertige Erzeugnis in der Hand halten.