Anders als in der Disneyversion von „Arielle, die Meerjungfrau“ wird die sagenumwobene Tiefsee nicht von magischen Meerjungfrauen und Seemännern, sondern von mysteriösen Fischarten bevölkert, die eher einem neuen „Alien“-Teil entspringen könnten.

Der russische Fischer Roman Fedortsov portraitiert die skurrilen Gestalten nach erfolgreichem Fischfang, welchen er in der polarkreisnahen, russischen Stadt Murmansk betreibt. Hier findet man in den Tiefen des Atlantischen Ozeans allerlei Getier, das man so definitiv nicht an Land oder in seichteren Gewässern finden würde. Besonders auffällig ist die hohe Anzahl an Fischarten, die mit kleinen Beißerchen ausgestattet ist oder teilweise durchschimmernde Haut hat. Der nächste Hollywood-Horror-Movie kann definitiv kommen!