Jeder der gerne reist, kennt es so gut wie wir. Nicht selten verbindet man mit einem Ort, einer Stadt oder einem Land einen Song, der einem nicht mehr aus dem Ohr gehen will. Die Designer von We Are Dorothy haben sich in 8-monatiger Arbeit die Mühe gemacht und erstmals eine Weltkarte erstellt, in denen die Namen der Länder und Städte mit Songtiteln ersetzt wurde. Russland wir so vom berühmtem Beatles Song „Back in the UDSSR“, die USA zum „Born in the USA“ Klassiker von Springsteen unterlegt. Der Nordpol hingegen wird schon fast ironisch mit LCD Soundsystem’s „Losing My Edge“ und Nordkorea mit Joy Divisions „Isolation“ musikalisch illustriert. Die World Song Map schlängelt sich einmal musikalisch durch die Orte, die wir mit Songs in Verbindung bringen, umfasst 1.200 Songtitel, 200 musikalische Referenzen und lädt so zum stöbern als auch schmunzeln ein.