Schon sechs Jahre lang dokumentiert der türkische Fotograf Nadir Bucan das leben der Dorfbewohner entlegener Ortschaften in der Türkei. Die Einwohner der türkischen Van Region überleben hauptsächlich durch die Erwirtschaftung ihrer eigenen Herdentiere.

Nadir kam 2011 in die Van Region, als er als Lektor ortsansässigen Yuzuncu Yun University angestellt wurde. So arbeitete er wochentags in der Universität und an den Wochenenden zog er mit seiner Kamera los und fotografierte das Leben der Dorfbewohner. In seiner Serie „Under the Shadow of the Sun“ gewährt er intime Einblicke in den traditionellen Lebensstil. Dieser kommt ganz ohne technologische Fortschritte aus, die Einwohner überleben ohne Handy, Internet oder gar Elektrizität. Fernab der modernen Zivilisation leben die Van Bewohner nur von ihren Herdentieren und ihrer Umwelt.

Mit dem Fotoprojekt will Nadir auf die Fortschritte der Technisierung aufmerksam machen – und wie diese sich nicht unbedingt positiv auf unsere zwischenmenschliche Kommunikation auswirken. Gleichzeitig will der Fotograf die Menschlichkeit in seiner unverfälschten Form zeigen – Durch das Leben der türkischen Dorfbewohner.