Der Bondi Beach in Sydney ist einer der bekanntesten Surfspots der Welt und zieht jeden Tag Hunderte Surfer an, die sich um die besten Wellen streiten. Der Fotograf Irenaeus Herok lebt in unmittelbarer Nähe. Es ist also nicht sehr verwunderlich, dass der Strand in seinem Portfolio auftaucht.

Die Art und Weise, wie er auftaucht, ist hingegen interessant: Nicht im strahlenden Sonnenschein, nicht mit Fokus auf die waghalsigen Rides der Surfer – nein, dann, wenn das Meer unruhig ist und Gischt aufwirbelt und der Dunst den Strand in ein mysteriöses, fast unwirkliches Licht taucht, macht Irenaeus seine Bilder.

Inspiriert vom Film und der klassischen Malerei, lichtete er den Strand und die Menschen, die sich des trotz des diesigen Wetters an selbigen gewagt haben für seine Serie „Bondi Haze“ stets aus einer erhöhten Position ab und lässt die Bilder so wie große Gemälde wirken.


Alle Bilder © Irenaeus Herok

 

 

MEHR VON IRENAEUS