Ben Schlappig ist mehrfacher Millionär. Genauer gesagt ein Meilen-Millionär, wie die mittlerweile 5 Millionen Flugmeilen auf seinen Kreditkarten verraten.

In einem Video erklärt der Reise-Autor, wie es zu dieser Summe kommen konnte: Der Vielflieger hat das sogenannte „mileage running“ perfektioniert. Hierbei zahlt man einen vergleichsweise niedrigen Preis für mehrere Inland-und Billigflüge, einzig und allein wegen der Meilen willen. Summiert man die gesammelten Meilen solcher Flugstrecken, kann man in kürzester Zeit so einen viel luxuriöseren und teureren Flug allein mit den bereits vorhandenen Meilen. Und bekommt für diese Reise auch nochmal Meilen obendrauf. Durch diese Taktik hat Ben beispielsweise in einer Woche 30 Discountlüge angetreten, die ihn insgesamt ca. 800$ gekostet haben. Für die Flüge hat er 62.500 Meilen erworben, die er für einen Flug nach Japan verwendet hat, der ihn normalerweise 13.000$ kosten würde. Auch durch das Kaufen von Artikeln im Duty-Free-Shop können einige Meilen zusammenkommen.

Eine weitere Strategie ist die Neuerwerbung von Kreditkarten unterschiedlicher Banken, die ebenfalls einen enormen Bonus für die Anmeldung anbieten. Bei manchen Banken ist sogar eine mehrfache Anmeldung durch verschiedene Accounts möglich. So ist Ben mittlerweile Besitzer von über 40 verschiedenen Kreditkarten, die ihm jeweils zwischen 50.000-100.000 Meilen bringen.

Hier zum Video: