Zu den Vorteilen visueller Künstler gehört, dass sie über die Fertigkeiten verfügen, die Zukunft zu entwerfen. Man denke nur an die ganzen Science Fiction-Filme oder die postapokalyptischen Szenerien in Malerei und Fotografie. Ist das, was uns erwarten könnte, denkbar, lassen sich diese Vorstellungen auch auf Leinwand oder Papier bringen.

Auch der französische Fotograf Renaud Marion machte von diesen Mitteln der Kunst Gebrauch. In seiner Serie „Air Drive“ visualisierte er die Vorstellung, die er als Kind von den Autos der 2000er hatte. Fantasievoll und gekonnt setzt er Oldtimer als futuristisch schwebende Flitzer in Szene.

Noch ist seine kindliche Vorstellung nicht in der Gegenwart angekommen, aber wir stehen ja noch ganz am Anfang der 2000er…

Alle Fotos © Renaud Marion