Nein, dies sind keine Tiere, die in Menschenkleidung gesteckt wurden – es sind, wie der Künstler Miguel Vallinas es ausdrückt: „Portraits von Menschen, welche unser inneres Tier zeigen“. Seine Photostrecke „Second Skin“ soll so zeigen, was wir der Welt mit unseren Styling Entscheidungen erzählen können und wie wir auf andere durch unsere Kleidung wirken. Einige Menschen bevorzugen einen bestimmten Kleidungsstil, um sich vom Rest abzugrenzen – wenn sie jedoch auf Menschen treffen, die sich in einem ähnlichen Stil kleiden, bilden sie oftmals eine eigene „Herde“. Unsere Kleidung fungiert also wie das Fell eines Tieres – als Erkennungsmerkmal für Gleichgesinnte.