Partner_Balken_dünn

Bauflächen in New York sind ungefähr so rar wie Currywurstbuden. Also schafft man vielerorten Wohnraum in alten, ungenutzten Gebäuden. Das Architekturbüro Andrew Franz ließ in einem Warenhaus aus dem Jahr 1884 das umwerfende „Tribeca Loft“ entstehen. In hohen, lichtdurchfluteten Räumen verbinden sich die industrielle Vergangenheit des Lagerhauses mit dem modernen Design der Einrichtung. Ein verglastes Halbgeschoss verbindet die Haupträume mit einem Rooftop-Garten, wo man auf den Hudson und Manhatten blickt. Würden wir nehmen!

MEHR DAZU AUF