Straßen- und Installtionskünstler Hot Tea wurde gebeten einer New Yorker Poollandschaft seinen Anstrich zu verleihen. Dieser ließ sich nicht ein zweites Mal bitten und griff gleich zu allem was die Farbpalette zu bieten hatte. Der Künstler, der hauptsächlich mehrdimensionale Werke aus kolorierten Fäden spinnt, kam beim Anstrich auf Roosevelt Island ganz schön in’s Schwitzen. Gut dass der Pool nicht weit ist!

(via)