Dass Handwerk nicht nur den richtigen Umgang mit den Materialien erfordert, sondern zudem eine hoch künstlerische Arbeit sein kann, stellt der Künstler Marcus Levine unter Beweis. Denn während die einen Skulpturenbauer auf verschiedene Materialien bei ihrer Arbeit zurückgreifen, setzt Levine ausschließlich auf Nägel, die er in einem hölzernen Untergrund so umfangreich platziert, dass am Ende seiner teilweise monatelangen Arbeit menschliche Abbildungen auf seiner „Leinwand“ entstehen. Die Nägel setzt er hierzu nicht nur in verschiedenen Abständen und variierender Dichte zusammen, sondern platziert diese auch in unterschiedlichen Höhen um mittels des einfallenden Lichts real wirkende Schattierungen zu schaffen. So viel Fleißarbeit wird natürlich belohnt werden und das bereits mit den atemberaubenden Ergebnissen seiner Arbeit. We love!