Wäre das hier ein durchschnittlicher Festivalnachbericht, würde ich jetzt damit beginnen zu erzählen, dass ich vergangenes Wochenende auf dem Modular Festival in Augsburg war und dann nach und nach jede Band aufzählen, die ich gesehen habe, meinen Senf zu deren Auftritt dazugeben und mich dann in langatmigen Ausführungen über das interessante Rahmenprogramm und die tolle Stimmung ergehen, bevor ich dann zu dem Fazit komme, dass- wer hätte es gedacht- ich jede Menge Spaß hatte und mich schon auf das nächste Mal freue.

Da das aber kein durchschnittlicher Nachbericht werden soll und die Leute, die nicht dabei sein konnten (ihr habt leider echt was verpasst)mit einer Nacherzählung sowieso nicht viel anfangen können, findet ihr im Slider- ganz nach dem Vorbild einer großen deutschen Jugendzeitschrift- eine Fotolovestory zum Modular 2015.

Wir danken herzlich für die Einladung und plädieren stark für #modularjedesjahr!