Der Maler Caspar David Friedrich hat mit seinem „Wanderer über dem Nebelmeer“ damals ein Motiv geschaffen, das sich offenbar bis heute reger Beliebtheit erfreut. Ist ja auch romantisch, der auf sich selbst zurückgeworfene Mensch, der den Blick verklärt über die Landschaft schweifen lässt.

Auch Kalle Kataila, Fotograf aus Helsinki, hat sich von dieser Pose inspirieren lassen und eine Serie von Bildern produziert, in denen sich der Mensch der Natur zuwendet.

Mit zwei Unterschieden: Erstens sind nun auch von Menschen geschaffene Landschaften darunter und zweitens gehen seine Protagonisten auch in ihrer Umgebung auf. Sie wirken einsam, fast verloren, unbedeutend im Angesicht der Weite, die sie umgibt.

Alle Bilder © Kalle Kataila

 

 

MEHR VON KALLE