Lauschangriff.001

Can you feel it? So lautet meines Erachtens die eigentliche Frage, die sich ein jeder stellen sollte, bevor er sein Urteil zu einem Stück abgibt. Schließlich gibt es Songs und Sounds wie Sand am Meer und ebenso viele, die tief in unserem Inneren die eine oder andere Emotion wachrütteln. Wer sich jetzt fragt, was dahinter steckt und sich eine wissenschaftliche Abhandlung des Themas wünscht, dem sei an dieser Stelle Philip Balls Buch The Music Instinct nahegelegt

Balken_dünn

Auch in meinem auditiven Umfeld gibt es wahrlich unendlich viele Songs die etwas in mir oder an mir bewegen und es kommen täglich neue hinzu. Ich bin zum Beispiel ein großer Jamiroquai-Fan, und auf Luke Vibert alias Wagon Christ vertraue ich blind, oder war es taub? Wie dem auch sei, es gibt schlichtweg zu viele Künstler, die es vermögen mich musikalisch in ihren Bann zu ziehen, wie der Schlangenbeschwörer die Kobra. Müsste ich jedoch den einen Song nennen, den ich mit auf eine einsame Insel nehmen würde, dann wäre das wohl Gwen McCraes Funky Sensation. Wieso? Weil der gute Laune macht und ich auf einer einsamen Insel wohl kaum daran denken würde das Tanzbein zu schwingen, es sei denn, um irgendwie auf mich aufmerksam zu machen.

Balken_dünn

Balken_dünn

Balken_dünn

Balken_dünn

So gesehen schlägt dieser Sound gleich zwei Affen mit einem Palmwedel. Nicht nur, dass ich wochenlang gutgelaunt über die Insel streifen würde. Gleichzeitig könnte ich, rhythmisch alle Gliedmaßen in Bewegung setzend, den nötigen Staub aufwirbeln, um wieder nach Hause zu kommen. Aber mal im ernst, bei diesem Song stimmt einfach alles: Der funky Beat, die Akkorde, die Stimme und die volle Dröhnung Glück. Da sind im Nu alle Sorgen verflogen. This love is like an extra strength pain reliever, singt Gwen schließlich selbst. Zudem wurde der Song 1981 veröffentlicht, meinem Geburtsjahr. Na wenn das mal kein Zeichen ist. Und wenn ich dürfte, würde ich mir gleich das mehr als gelungene 2000er Deutschrap-Cover dieses Klassikers auf die B-Seite pressen lassen. Dann könnte ich zur Abwechslung auch mal mitrappen. Get Up!

Balken_dünn

#irefLAUSCHANGRIFF
#irefLAUSCHANGRIFF: Hier geht es um den Soundtrack des Lebens. Welche Musik treibt uns an, bestimmt unsere Launen und hat sich als unverzichtbar erwiesen.