Auf den ersten Blick scheint der Instagram Account von Amalia Ulman wie der, eines typischen Social Media „It Girls“ – bei genauerer Betrachtung erkennt man jedoch, dass es sich hier um das Kunstwerk „Excellences & Perfections“ handelt. Monate lang inszenierte sich die Künstlerin auf verschiedenen Selfies und begann auf ihrem Instagram Account eine Geschichte zu erzählen.

Alles begann im Jahr 2014, als Amelia ein Bild mit dem Schriftzug „Part I“ auf ihrem Instagram Kanal veröffentlichte und somit den Beginn eines der originellsten und außergewöhnlichsten Kunstwerke des digitalen Zeitalters ins Leben gerufen wurde. Zunächst inszeniert sie sich als süßes Mädchen aus der Provinz, dessen Alltag sich um Häschen und pinke Gegenstände zu drehen scheint. Darauf entwickelt sie sich zu einem „It Girl“ der Großstadt und fängt an mit Männern auszugehen und an ihrer Model-Karriere zu arbeiten. Sie holt sich einen Sugar Daddy und lässt sich daraufhin die Brüste vergrößern. Sie färbt sich die Haare dunkel und wird depressiv und drogenabhängig und dokumentiert unter anderem auch ihren Nervenzusammenbruch. Letzendlich findet sie nach einem Entzug ihren Frieden in Yoga und Frühstückstoast.

Während der monatelangen Inszenierung wurden ihre mittlerweile über 100 Tausend Follower in dem Glauben gelassen, sie würden tatsächlich den Aufstieg und Fall eines Mädchens auf der Suche nach dem großen Glück mitverfolgen.