Der Mendenhall-Gletscher, früher auch Auke-Gletscher genannt, befindet sich rund 21 Kilometer vom Stadtzentrum Juneaus, der Hauptstadt Alaskas. Er ist zwar nur ein kleiner Ausläufer des fast 4.000 Quadratkilometer großen Juneau Eisfeld und wildgezackten Dreitausendern, dennoch ist der Gletscher knapp 70 Meter hoch und 2,4km breit. Aufgrund der klimatischen Bedingungen in Alaska zieht sich der Gletscher hier nicht in dem Maße zurück, wie es weltweit zu beobachten ist, sodass sich unter dem mindestens 150 Jahre alten Eis ein kleines aber feines Naturspektakel verbirgt: Die Mendenhall Eishöhle. Die Eishöhlen im Inneren des Gletschers sind allerdings nicht leicht zu finden, schließlich muss man zunächst mit einem Kayak den nahezu 60 Meter tiefen See See vor dem Gletscher überqueren, über das Eis des Gletschers klettern und den Eingang der wunderschön blau strahlenden Höhlen suchen. Zum Glück haben wir einige Bilder für euch!

Titelbild: CC BY 2.0 Andrew E. Russel