Es kommt die Zeit im Leben eines jeden Mannes, in der eine haarige Entscheidung gefällt werden muss. Vollbart, Koteletten, Schnauzer, Ziegenbart oder doch lieber aalglatt? Schon als Kind mit Schaum in der Badewanne erprobt, fällt früher oder später die Entscheidung für oder gegen das Gesichtshaar. Wer sich bei seiner Entscheidungsfindung schwer tut, sollte es einfach so wie der Foto-Künstler Mindo Cikanavicius machen und sich die verschiedenen Bartkreationen zunächst als kurzweilige Variante in Form von Badeschaum ins Gesicht drapieren. Der aus New York lebende Foto-Künstler hatte jedoch noch tiefsinnigere Gedanken: So möchte er nicht nur auf die Fragilität von Männlichkeit in der heutigen Gesellschaft anspielen, sondern auch die Vergänglichkeit von Trends thematisieren, die oft genau so schnell platzen wie die Blasen in den Gesichter seiner Models.