Fernbeziehungen sind bekanntlich nicht einfach. Wenn der Partner mehrere Flugzeugstunden entfernt wohnt und der tägliche Skype-Call nicht mehr genügt, braucht es andere Lösungen mit der Sehnsucht umzugehen. Das koreanische Pärchen Danbei Shion, gerade in New York lebend, und Seok Li aus Seoul haben eine kreative Lösung gefunden, indem sie ihre Beziehung mit ihrem Projekt „Half&Half“ beleben. Hierfür kombinieren sie Bilder, die in den jeweiligen Städten entstehen, sind sich dabei zumindest digital ein Stück näher und erkunden gleichzeitig die Gemeinsamkeiten sowie Unterschiede der beiden Kulturen.