Der Fotograf und Moderator eines Radiofernsehens Joel Filipe lebt in Madrid und ist von seiner Stadt und ihrer Umgebung schlichtweg begeistert. Seine surrealen Fotos über die „Ciutat des les Arts i les Ciènces“ (Stadt der Künste und der Wissenschaften) sind Teil des internationalen Tages der Architekturalternative. Mit seinem Leitsatz: „ Ich werde durch einen Hunger für Pixel, Fotografie und schöne webbasierte Erfahrungen gesteuert.“, versucht er mit seinen Bildern die Beziehung zwischen Architektur und Fotografie des Betrachters herauszufordern.