Weihnachten und die besinnliche Zeit des Jahres, aber auch die Zeit der großen Familiendramen steht unmittelbar vor der Tür. Theresa von Eltz hat sich diesem Thema in ihrem neuesten Film „Vier Könige“ gewidmet und zeigt die Geschichte von vier Jugendlichen und deren Familien, bei denen die Konflikte kurz vor den Feiertagen schließlich eskalieren.

Für Lara (Jella Haase), Alex (Paula Beer), Timo (Jannis Niewöhner) und Fedja (Moritz Leu) findet damit das alljährliche Weihnachtsfest nicht unter dem heimischen Weihnachtsbaum statt, sondern in einer Jugendpsychiatrie.

Hoffnungsträger ist der eher unkonventionelle Psychiater Dr. Wolf (Clemens Schick), der in den Jugendlichen mehr als nur Patienten sieht. Die traurigen und gefrusteten Teenager entdecken schließlich auch die guten Seiten ihrer ungewöhnlichen Situation und verbringen gemeinsam ein emotionales und unvergessliches Weihnachtsfest.

Absolut empfehlenswert!