Was 2013 mit anhaltenden Demonstrationen und Aktionen von Bürgern der Türkei gegen die Regierung begann, wurde von Biene Pilavci und Ayla Gottschlich eindrucksvoll auf Film gebannt. Ausgehend von den Gezi-Park-Protesten im Juli 2013 in Istanbul begleitete ein junges Team Filmemacher fünf junge Menschen über ein Jahr lang bis hin zu den Präsidentschaftswahlen 2014. Damit liefern sie Einblicke in den Kampf um Demokratie in der Türkei, der bereits zu den Wahlen am 7. Juni 2015 für eine ganze Generation junger Aktivisten erste Erfolge bringen könnte. „Chronik einer Revolte – Ein Jahr Istanbul“ feiert am heutigen Donnerstag, den 4. Juni 2014 Weltpremiere an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin. Not to miss!

FACTS

Was? Weltpremiere: Chroniken einer Revolte – Ein Jahr Istanbul

Wo? Filmbühne an der Volksbühne Berlin – Rosa-Luxemburg-Platz

Wann? Donnerstag, 4. Juni 2015, 21 Uhr

Eintritt? 6 Euro