Der Begriff Freiheit sowie ein auf einem Motorrad sitzender Mann scheint wie die Faust aufs Auge zu passen. Die Bilder des Fotografen Laurent Nivalle sind immer wieder der beste Beweis dafür. In seiner neuen Serie von Schwarz-Weiß-Fotografien geht Nivalle europäischen Nomadenstämmen mit seinem Motorrad und einigen Freunden auf die Spur und feiert damit das Lebensgefühl grenzenloser Freiheit wie kaum ein anderer ab. Man kann den Geruch von Abgasen, den Staub im Gesicht und die Vibration der Maschine förmlich spüren.