Bis zum 26. November 2017 ist ein ganz besonderes Kunstwerk auf der Biennale in Venedig sichtbar. Die Rede ist von Lorenzo Quinn’s monumentaler Skulptur zwei großer Hände am Kanal Grande. In Bezug auf die beiden Seiten der menschlichen Natur – der kreativen und der destruktiven – sowie der Fähigkeit der Menschen das Handeln zu beeinflussen adressiert Quinn mit seinem Werk die Menschheit und ruft sie zum aktiven handeln, mitbestimmen, reflektieren auf.

Ein Beitrag geteilt von Jen Lin (@jen_lin) am