Halloween steht bald vor der Tür, doch ein weiteres Fest mit düsteren Verkleidungen steht jährlich in Ungarn auf dem Stundenplan: Alljährlich wird im Februar das Busojaras Festival gefeiert, bei dem die Einwohner der südlichen Stadt Mohács sich als düstere Kretauren namens „Bujos“ verkleiden um den Winter zu vertreiben. Dabei ziehen sie um die Häuser und führen theaterähnliche Stücke und Performances auf.

Der ungarische Fotograf Zsolt Repasy hat die Darsteller hinter den Kulissen des einwöchigen Festivals begleitet und die Festlichkeiten aus ihrer Perspektive abgelichtet. Dabei entstand eine mystische Fotoserie, die die ungewöhnliche Atmosphäre des Festes einfängt.