Skulptur 2 – Fotograf: Leo Fvy

Es muss schon eine sehr ausgeprägte Faszination für die Natur gewesen sein, die den Künstler Spencer Byles antrieb, sich für ein Jahr zur Arbeit in die Wälder von La Colle-sur-Loup, einem südfranzösischen Dörfchen in der Nähe von Nizza zurückzuziehen. Was es auch war, im Laufe dieses Jahres schuf Spencer mehr als 40 Skulpturen, allein aus vorgefundenen Materialien und kraft seiner eigenen Hände.

Den fantastisch anmutenden Formationen ist beiderseits Geheimnis und Vergänglichkeit eigen, denn schließlich muss man sich schon aufmachen in den Wald, um die Kunstwerke sehen zu können, bevor die Natur sie zurückerobert oder die Witterung sie auflöst.

Das Jahr in den Wäldern war auch für Spencers weiteres künstlerisches Schaffen essentiell: Nicht nur, weil seine Arbeiten „Paper And Stone“ und „Edgelands“ im Kontext des Waldes entstanden sind, sondern weil er dadurch auch die Kulissen für seine neueste Serie „Paper Landscapes“ fand, sieben Installationen aus Papier und natürlichen Materialien, die in verlassenen Gebäuden und an einem Fluss deponiert werden.

Damit ihr nun auch endlich ein Bild davon habt, wie Spencers Arbeiten aussehen, haben wir unten eine Auswahl der Arbeiten getroffen, die über ein Jahr im Wald entstanden sind und eine Skulptur aus seiner neuesten Serie hinzugefügt.

Skulptur 4 – Fotograf: Lionel Bouffier

 

Skulptur 5 – Fotograf: Lionel Bouffier

 

Skulptur 6 – Fotograf: Lionel Bouffier

 

Skulptur 13 – Fotograf: Lionel Bouffier

 

Skulptur 18

 

Skulptur aus der Serie Paper Landscapes

 

Fotos: Titelbild © Leo Fvy

Fotos 1, 2, 3 & 4 © Lionel Bouffier // Facebook

 

MEHR VON SPENCER