Gehörst du zu den Menschen, die nicht länger als drei Monate in der gleichen Stadt oder gar im gleichen Land verweilen können? Ständig auf der Suche nach neuen Herausforderungen, neuen Bekanntschaften, neuen Lebensstilen sind? Gut möglich, dass deine DNA für diese Charaktereigenschaft bestimmt ist.

Eine Studie fand heraus, dass das „Wanderlust-Gen“ DRD4- 7R für den unersättlichen Abenteuertrieb zuständig ist. Das Gen ist eine abgewandelte Form von DRD4, welches für die Ausschüttung von Dopamin verantwortlich ist. Nur 20% der Weltbevölkerung sollen DRD4-7R  in sich tragen. Die Vorfahren der „Entdecker-Gen“-Träger zeichneten sich durch Vitalität und gute Konditionsstärke aus. Ein Großteil von ihnen haben während ihrer Lebenszeit größere Distanzen mühelos überbrückt. Die Genträger unserer Generation sind grundsätzlich risikobereiter und haben ebenfalls eine Tendenz zum erhöhten Bewegungsdrang.