Reisen macht oft mehr Spaß, wenn man zusammen mit anderen Personen die neuen Erfahrungen teilen kann. Gerade für Alleinreisende kann sich das Kennenlernen und Zusammenfinden mit Gleichgesinnten manchmal als schwierig erweisen. Gerade dann, wenn man in wenig touristisch erschlossenen Gebieten seinen Urlaub macht. Die finnische Bloggerin Hanna Rinnekangas will genau dieses Problem lösen und stellt sich als „Personal Travel Assistant“ für Interessierte zur Verfügung. Dabei soll ihre „verrückte und lustige“ Persönlichkeit aufheitern und während der Reise entertainen.

Außerdem will sie ängstliche und schüchterne Persönlichkeiten zu dem „Urlaub ihres Lebens“ ermutigen. „Einzige“ Bedingung: Ihre Begleitung soll sowohl für seine als auch Hannas Reisekosten aufkommen können. Gleichzeitig verneint sie, dass es sich bei ihrem Job um einen Escort- oder Datingservice handele. Ein Wunschziel für die kommende Zeit hat sie jedenfalls schon: Hanna will unbedingt nach Südkorea zu den Olympischen Spielen.