Allein in Kenia gibt es 42 verschiedene indigene Völker, die für ihre einzigartige Kultur und Geschichte auch außerhalb des Landes bekannt sind. Bei uns haben vor allem die Massai Popularität erlangt, was unter anderem durch das Buch „Die Weiße Massai“ von Corinne Hofmann und den gleichnamigen Film zurückzuführen ist.

Der Fotograf Diego Arroyo reist um die Welt, um indigene Völker aus verschiedenen Ländern zu porträtieren. Auch Kenia hat der Spanier besucht und die verschiedenen ethnischen Gruppen ausfindig gemacht. Vor allem die Stammesangehörigen der semi-nomadisch lebenden Samburu und die Einwohner der Lamu im Norden Kenias dienten als spektakuläre Fotomotive.