Grüne Schlangenlinien ranken sich um die Reisfelder der chinesischen Provinz Guizhou im Südwesten des Landes. Je nach Betrachtungsweise variieren die Assoziationen der Wasserwege mit grünen Fingerabdrücken oder wellenartigen Linien, die sich durch die Reisterrassen in den Yueliang Bergen ziehen.

Die Gegend ist ein beliebter Touristenspot, da man im heißen chinesischen Sommer hier vor brütender Hitze entfliehen kann. Die Durchschnittstemperaturen in den warmen Monaten 23 Grad, begleitet mit unberührter Natur, die aufgrund der hohen Feuchtigkeit gedeihen kann.