Die Mode macht ja bekanntlich vor nichts Halt, doch als sich das große Pariser Modehaus Balenciaga an dem Design der knitterigen blauen Plastiktragetasche „Frakta“ bediente, musste man sich schon etwas wundern.

Nicht nur aus rein ästhetischen Gründen, sondern auch über die Folgen welche der 1.600 € teure Zwilling mit sich brachte: Schon kurze Zeit darauf reagiert das Internet mit den absurdesten „Frakta“ Eigenkreationen. Hobby Designer, Modestudenten und sogar der Creative Director des Labels Off-White lassen sich von der blauen Polypropylentasche inspirieren und zeigen was man mit dem 0,99€-Teil noch so anstellen kann.

IKEA selbst nimmt das Ganze mit Humor und lässt von der US-Presseagentur der schwedischen Fashionbrand ACNE einen Vergleich der teuren Balenciaga und dem günstigen Orginal aufführen und veröffentlichen. Schließlich ist der schwedische Möbelgigant allgemein für seine lockere Unternehmenskommunikation bekannt. 1943 von dem damals nur 17 Jahre alten Gründer Ingvar gegründet, ist IKEA für seine cleveren Möbelsysteme berühmt und der praktische Bestell-Katalog wurde zum wichtigsten Marketing Tool des Unternehmens. 1947 belieferte das schwedische Möbelhaus vorrangig Bauern aus der umliegenden historischen Provinz Småland und besitzt heute unglaubliche 340 Filialen in 28 Ländern.

Hier unsere #IKEAfashion Highlights

Image © by Laura Garcia

Ein Beitrag geteilt von Ushi (@followushi) am

Ein Beitrag geteilt von Yo (@leimai_lemaow) am

Ein von @angel_rach geteilter Beitrag am