Um einen Roadtrip zu starten, bedarf es eigentlich nur eines fahrbaren Untersatzes. Wie dieser aussieht, ist im Grunde egal, hauptsache er fährt. Der kanadische Filmemacher RJ Bruni konnte ein paar seiner Freunde von der großartigen Idee überzeugen, einen dieser ikonischen, gelben amerikanischen Schulbusse zu erstehen, über 5 Monate hinweg umzubauen und sich damit auf den Weg nach Norden zu machen, immer der atemberaubenden Landschaft Alaskas entgegen.

Dabei entstand dieser kurze Film, der alles liefert, was so ein Roadmovie rüberbringen muss: die Crew rollt auf leeren Straßen dem Sonnenuntergang entgegen, übt ein paar Abschläge vom Dach des Busses und wandert vor Kulissen, die so schön sind, dass man weinen möchte. Und wo bekommt man nun einen amerikanischen Schulbus her?

Foto via RJ Brunis Instagram