Berliner Flughäfen haben es 2017 ziemlich schwer: Der eine ist noch nicht mal fertig gebaut, die anderen beiden sind in den Top 10 der schlechtesten Flughäfen der Welt. Diese wurden durch das Onlineportal eDreams ermittelt, welches 65.000 internationale Kundenbewertungen analysiert hat. In die Bewertung flossen die Shopping-Möglichkeiten, die Restaurant-Vielfalt und die Qualität des Wartebereichs mit ein.

Gleich auf Platz Eins der schlechtesten Flughäfen der Welt findet man den Flughafen Schönefeld. 2016 lag er noch auf Platz drei, hat sich also noch verschlechtert. Auf Platz acht findet man den Flughafen Tegel, der seine Position im Vergleich zum letzten Jahr gehalten hat. Wo wird man wohl (irgendwann) den BER finden?

Hier die Top Ten der schlechtesten Flughäfen der Welt:

1. Berlin Schönefeld
2. London Luton
3. New York LaGuardia
4. New York JFK
5. Brüssel Charleroi
6. Lima International
7. Rom Ciampino
8. Berlin Tegel
9. Paris Charles de Gaulle
10. Paris Orly

Der am Besten bewertete Flughafen befindet sich übrigens in Helsinki, gefolgt vom Glasgow International Airport und dem Flughafen Zürich. Zumindest der Münchner Flughafen konnte die internationalen Passagiere überzeugen und sicherte sich den weltweiten Platz vier der besten Flughäfen.

via morgenpost.de