Neben Kultur, Shopping und Erholung gehört das Nachtleben definitiv zu einem wichtigen Faktor von Städtetrips, gerade bei den jüngeren Zielgruppen. In welchen Großstädten man am besten feiern gehen kann, hat nun das Reiseportal Hostelworld ermittelt.

Ingesamt konnten die Befragten aus 41 internationalen Metropolen wählen und bewerteten diese anhand von fünf Kategorien. Die Qualität des Nachtlebens, Sicherheit, Offenheit, Anbindungsmöglichkeiten und Kosten flossen in die Bewertung mit rein.

Am Besten hat Hamburg, die zweitgrößte Stadt Deutschlands im Ranking abgeschnitten. In den Kategorien Anbuindungsmöglichkeiten und Offenheit sicherte sich die Hansestadt den ersten Platz. Kopenhagen und Berlin folgen auf dem zweiten bzw. dritten Platz.

Allgemein fällt auf, dass vor allem europäische Städte im Party-Ranking gut abschneiden. In den Top Ten sind nur San Francisco (Platz sechs) und New York (Platz zehn) außerhalb von Europa vertreten.

via Welt