Fotografen, die Tänzer und Akrobaten von den Bühnen in den öffentlichen Raum holten, um sie vor Stadt- oder Industriekulissen abzubilden, haben wir über die letzten Jahre einige gesehen. Was nicht heißen soll, dass sich die Faszination an solchen Bildern schon abgenutzt hat – im Gegenteil, die Bilder, die dabei herauskommen, sind famos.

Bertil Nilsson allerdings erschließt mit seinen Bildern neues Terrain. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn der schwedische Fotograf lässt seine Tänzer inmitten wilder Landschaften und unberührter Natur auftreten. Naturally heißt die Serie, an der er über drei Jahre hinweg gearbeitet hat und die im Dezember in einem aufwendigen Buch erschienen ist.

Die Tänzer – ausschließlich Männer – vollführen ihre spontanen Performances nackt und mit betörender Körperbeherrschung, was im Zusammenwirken mit der natürlichen Szenerie den Bildern diese ungezügelte Energie verleiht. Durch die nachträgliche Bearbeitung mit roten, schwarzen und weißen Farbpigmenten manövriert Nilsson deren Wirkung ins Mysteriöse, Surreale und Vieldeutige.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Bilder © Bertil Nilsson

 

 

MEHR VON BERTIL