„Und was will uns der Maler damit sagen?“ Rund um den Erdball vermiesen einem Kunstlehrer/innen so mit trockener Bildanalyse das Erlebnis Kunst. Ob Van Gogh mir nun etwas persönlich auf den Weg geben wollte oder einfach nur Lust hatte geile Bilder zu malen, ist am Ende ziemlich egal! Ich allein muss Gefallen haben es mir anzusehen. Und dies schafft #vangoghalive zur Zeit wie keine andere Ausstellung. Im „Schlafzimmer von Arles“ Platz zu nehmen oder sich auf einen Spaziergang in die „Sternennacht“ zu begeben – dazu laden 40-Hi-Definition-Projektoren ab morgen in der alten Münze Berlin ein.
Tip: ehemalige Kunstlehrer/innen zur multimedialen Bildanalyse einladen.


„Ich bin für eine Kunst,

[…], die etwas Anderes tut,

als im Museum auf ihrem Arsch zu sitzen. „

– Claes Oldeburg –