Partner_Balken_dünn

So atemberaubend und vielfältig die Landschaften in Chile sind, so viele Herausforderungen halten sie für die Architektur bereit, die sich in Form und Funktion den Voraussetzungen der Natur anpassen muss.

Casa W, ein Projekt des Architekturbüros 01Arquitectos aus Santiago, befindet sich an der schroffen, von starken Winden umtosten Küste von Huentelauquén. Nur einen Steinwurf vom Meer entfernt liegt das Gebäude, das aus einem langgezogenen Raum mit einzelnen Zwischenwänden besteht, parallel zum Ufer. Drei der vier Fassaden sind aus Pinienholz und dämmen das Haus so vor den Winden ab, die vierte aber, und das ist das Highlight, ist komplett verglast und lässt sich bei Lust auf salzige Meeresbrise und Wellenrauschen ganz einfach öffnen. Klickt euch durch die Galerie!

MEHR VON 01ARQ