09
Feb
Touchdown Sydney – Ein Guide für unvergessliche 48h in der Metropole am Pazifik
NOCH BEVOR MAN ÜBERHAUPT DEN AUSTRALISCHEN BODEN BERÜHRT...

Das Ein- und Ausfliegen nach und aus Sydney alleine ist schon ein Erlebnis vom anderen Stern, next level, ehrlich. Ich weiß noch genau, wie mir das Herz bis zum Hals geschlagen hat, kein Scherz,  als nach vielen Stunden endlich das lang ersehnte Land in Sicht war. Die Steilküsten, die sich aus dem Pazifik erheben und die riesen Strände von Bondi und Maroubra Beach konnte man sehen. Je nachdem, welche Route ihr einfliegt, seht ihr sogar das Opera House und die Harbour Bridge, bevor ihr überhaupt erst den Boden Australiens berührt.

Wer eine Australien-Reise macht, landet in der Regel immer in einer der Metropolen – Melbourne, Perth, Brisbane – oder, ganz klassisch, die Metropole im Südosten: Sydney.

Jeder, der i-ref regelmäßig liest, müsste mittlerweile wissen, dass ich nun seit knapp vier Monaten hier lebe und genau deswegen kann ich euch nun an dieser Stelle einen Guide für 48 Stunden in Sydney mitgeben. Einen kleinen Steckbrief voll mit heißen Tipps, die allesamt in ein Wochenende passen. Für alle, die Sydney als ersten Anlauf erleben und so viel wie möglich sehen wollen – oder die, die kurz vor der Heimreise sind, oder eben all die, die – so wie ich – ein bisschen länger das Vergnügen hat. Für alle, die nach ein paar Juwelen der Stadt am Südpazifik suchen.

FRIDAY NIGHT FEVER... FREITAG NACHT IN BONDI BEACH

Die Nächte im Sommer sind heiß und selbst direkt an der Küste bleiben die Temperaturen stabil in der Nacht – das schreit nach Eis.

Gelato Messina – G6/61 Hall Street, Bondi Beach NSW 2026

…ist bekannt für das beste Eis in Sydney und in der Regel findet ihr immer Menschenmassen davor. Holen wir uns also eine Kugel Eis (persönlicher Favorit: Roasted Coconut) auf der Hall Street und laufen weiter runter zur Campbell Parade, die große Straße, die North Bondi und South Bondi verbindet, die an Bondi Beach entlang verläuft. Schlendern wir an der Promenade entlang Richtung South Bondi auf einen Drink im bekanntesten aller Restaurants:

ICEBERGS – 1 Notts Ave, Bondi Beach NSW 2026

Der Meerpool in der Bucht von Bondi Beach – es ist das Motiv, das um die Welt geht. Quasi ein Wahrzeichen, das den Lifestyle um Bondi verkörpert, wie kein anderes. An den Wochenenden sind im ICEBERGS immer namhafte DJ’s am Start – aus London, Berlin und LA, die dich mit smoothen Tunes deinen Drink mit Blick auf den offenen Ozean noch mehr geniessen lassen. Hier triffst du übrigens auch Alle und Jeden. Jeder, der Rang und Namen hat in Sydney, schaut hier am Wochenende mal auf einen Drink vorbei.  Das Essen im Restaurant ist köstlich, allerdings für die Backpacker-Kasse eher ungeeignet. Lassen wir den Abend an dieser Stelle mit einem Drink ausklingen. Good night Sydney, you beautiful thing.

SATURDAY MOOD, LET'S GET THIS STARTED!

 Carriageworks Farmer Market – 243 Wilson Street (near Redfern Station), Darlington

Von Freunden hatte ich immer wieder den Begriff “Carriageworks Farmer Market” aufgeschnappt. Als Landei im tiefsten Herzen interessiere ich mich total für nachhaltige Lebensformen und organische Lebensmittel. Immer samstags von 08:00 – 13 Uhr findet der Markt statt – in einer atemberaubenden Kulisse. Farmer aus der Region kommen in die Stadt um ihre Produkte an den Mann zu bringen – von frischen Säften, über Sandwiches, Kaffee, Suppen, frischem Fleisch und Eiern gibt es hier alles – und du erfährst genau, woher es kommt, triffst die Bauernfamilie sogar selbst. Da wird mir gleich wieder ganz warm um’s Herz – einen Besuch hier kann ich jedem empfehlen.

Sydney by Sail –  National Maritime Museum, Darling Harbour

Es ist gerade Februar, einer der schönsten Monate in Sydney – Hochsommer. Tagsüber kann es ganz schön heiß werden und dann gibt es nichts besseres, als mit einem Segelschiff an der Stadt entlang auf’s offene Meer zu schippern und die kühle Brise vom Ozean durch die Haare sausen zu lassen. Mit “Sydney by Sail” könnt ihr das entweder alleine (natürlich mit Skipper) oder einer ganzen Schar von Freunden machen. Gestartet wird in Darling Harbour, mitten in der Stadt beim National Maritime Museum und dann lasst ihr die Skyline hinter euch, und segelt unter der Harbour Bridge durch, am Opera House vorbei, nach an Double Bay, Point Piper, zur Shark Island und in die Bucht von Rosebay – und kehrt wieder um, so, dass ihr bei Sonnenaufgang wieder in die Stadt einlauft.

Dinner im Chat Thai – 20 Campbell Street, Haymarket

Ich liebe Thai Food, von allen Küchen ist diese meine Liebste. Umso besser, dass Sydney eine ganze Thai City am Start hat, durch die ich mich futtern kann. Meinen Favorit habe ich definitiv gefunden – Chat Thai. Hier gibt’s thai kitchen at its best mit einem Hauch New York City, weil das Ganze sich in einem Warehouse befindet. Unbedingt ausprobieren, wenn es euch in den Plan passt. Vollgefuttert macht ihr dann am besten einen kleinen Spaziergang in der Gegend, die ist nämlich spannend – Chinatown, Thaitown und das in mitten der High Rises im Business Zentrum der Stadt….

Drinks in The Lobo Plantation – 1/209 Clarence St, Sydney

Da ihr jetzt eh schon im city center sind, müsst ihr unbedingt auf einen (oder zwei) Drink(s) in “The Lobo Plantation” vorbei. Reihenweise ausgezeichnet für die unfassbar guten Drinks in absolut beeindruckender Atmosphäre unter der Stadt. Hier kann man einen solchen Tag ausklingen lassen. Good night again, Sydney.

NO SUNDAZE ON SUNDAYS - START YOUR DAY RIGHT

Bondi Coastal Walk

Ob ihr viele oder wenige Drinks hattet am Abend zuvor spielt überhaupt keine Rolle, auch mit leichten Hangover ist der Bondi Coastal Walk die mit Abstand beste Idee, mit Vollgas in den Sonntag zu starten und den ganzen Kreislauf, Körper und Geist direkt mal ein bisschen in Schwung zu bringen. Ich schwöre,  ist fast so gut wie Berghain und Sektfrühstück am Sonntagmorgen. Kaum zu glauben, ist aber wirklich wahr.

Wenn ihr die ganze Strecke hin- und zurücklauft, dauert das etwa 1,5 Stunden – hängt natürlich von eurem Tempo ab.

Breakfast at M Deli Coffee: 32 Fletcher Street, Bondi 2026 NSW

Auf halber Strecke, habe ich mein persönliches Lieblingscafe gefunden: M Deli Coffee in dem ich mir regelmäßig meine Lieblingskombi abhole, nachdem ich den Coastal Walk gemacht  habe: Frozen Acai Bowl und Ice blended coffee. Wenn ich daran nur denke, wünsche ich mir den Sonntag herbei. Und zwar zackig.

SUNDAY NOONS...

Sonntag Nachmittag sind, wenn ihr mich fragt, zum Chillen gemacht worden. Deswegen schlage ich euch an dieser Stelle entweder eine kleine aber unfassbar feine Tour mit dem Helikopter vor oder, das was man in Sydney eigentlich immer am Liebsten macht: Ab zum Strand von Bondi Beach, Tamarama Beach, Bronte Beach, Gordon’s Bay.

Helitours Sydney – 472 Ross Smith Ave, Sydney Airport

Um das Wochenende ausklingen zu lassen, empfiehlt sich eine Helicopter Tour, nur so laesst sich die maßlose Schönheit dieser Stadt mal ganz genau in’s Auge fassen. Ist zwar eine kleine Investition, die es aber absolut wert ist, Leute. Unfassbares Erlebnis.

Enjoy your weekend in Sydney.

MEHR

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Tourism Australia entstanden. Ich bedanke mich an dieser Stelle für das tolle Programm. Alle redaktionellen Inhalte bleiben von der Kooperation unberührt.

Weitere Beiträge aus Sydney findet ihr hier.

KOMMENTAR SCHREIBEN